• 15. Feb. 2018

Sales Training für Recruiter reduziert Bewerbermangel!

Sales Training für Recruiter reduziert Bewerbermangel!

1024 678 Vertriebsberatung und Innovationsmanagement

Recruiting ist immer mehr ein Sales Prozess. Aber haben Ihre Recruiter das gelernt?

Aktuelle Zahlen zeigen, dass gerade auch der Mangel an passenden Vertriebsmitarbeiter sich weiter in den Unternehmen verstärkt. Aus den nun über 25 Jahren Sales- und Recruiting-Tätigkeit haben wir, das Team der Revenue Maker GmbH, ein maßgeschneidertes Training für Recruiter zusammengestellt, damit Ihnen zukünftig die Gewinnung von passenden Bewerbern gelingt. Denn aus Sicht von Revenue Maker müssen gerade JETZT junge Mitarbeiter in den Recruiting-Abteilungen mit Sales Prozessen und Sales Know-how vertraut gemacht werden. Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, dass Sie Ihre Recruiting-Mitarbeiter in ein waschechtes Sales-Training mit Vertriebsprofis schicken?

Revenue Maker hat hierzu speziell für Recruiting-Mitarbeiter ein Sales-Training entwickelt, in dem grundlegendes Wissen aus dem Vertrieb auf die tägliche Arbeit dieser Recruiting-Mitarbeiter übertragen wird. Dieses Training beinhaltet folgende Punkte:

  • Persönlichkeitsanaylse des Recruiters
  • Erkennen von Persönlichkeitsmustern beim Gegenüber
  • Gesprächs- und Fragetechniken zur Bedarfsermittlung – was ist das eigentliche Ziel des Bewerbers?
  • Lösungspräsentation – wie „verkaufe“ ich methodisch eine Vakanz?
  • Einwandbehandlungen und Verhandlungstechniken – was tun, wenn der Bewerber kritische Fragen stellt?
  • Taktiken zum Herbeiführen eines positiven Abschluss – wie kann ich den „Sack“ zumachen und den Bewerber gewinnen?
  • Do’s & dont’s im Sales

 

Diese 5 Tipps helfen Ihnen schon heute, damit das Recruiting von Vertriebstalenten gelingt!

  1. Recruiting ist ein „Sales“-Prozess. Wird eine Stelle dem Bewerber nicht aktiv und positiv „verkauft“, werden Sie zukünftig Stellen nicht besetzen. So einfach ist das.
  2. „Time is money!“ Achten Sie wie im Vertriebsprozess auf schnelle Reaktionszeiten gegenüber dem Bewerber – sonst werden Sie ihn verlieren! Reaktionszeiten, z.B. nach Interviews, von mehr als 48 Stunden gelten mittlerweile als „no go“ und häufigster Absagegrund seitens der Bewerber!
  3. Starten Sie mit dem „Warum“! Erläutern Sie Bewerbern klar und einprägsam, warum sie für Sie ihr Leben ändern sollen! Wegen „Bullshit-Bingo“ aus langweiligen Stellenanzeigen ändert niemand sein Leben!
  4. Seien Sie ehrlich und authentisch. Falsche Versprechen oder übertriebene Darstellungen, wie einfach doch Ziele zu erreichen sind, werden schnell durchschaut.
  5. Nehmen Sie sich Zeit! Die Einstellung eines Vertriebsmitarbeiters ist letztendlich eine Investitionsentscheidung von mehreren hunderttausend Euro. Treffen Sie solche Ausgaben für IT-Projekte auch in ein bis zwei 45-Minuten-Gesprächen?

Haben Sie hierzu Fragen oder möchten Sie Ihre(n) Recruiter bereits zum nächsten, offenen Sales Training anmelden? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht!

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar