• 1. Apr. 2018

Revenue Maker eröffnet erstes Roboter Restaurant der Welt.

Revenue Maker eröffnet erstes Roboter Restaurant der Welt.

1024 651 Vertriebsberatung und Innovationsmanagement

Pao Alto – München, 1. April 2018

In einem geheimen Business Development Process, in dem diverse Ansätze aus dem Design Thinking, Blue Ocean Strategy und Business Modell Generation genutzt wurden, hat Revenue Maker im Silicon Valley mit einem weltweit agierenden Development-, Designer-, Payment- und Best-Ever-Team ein neuartiges Geschäftsmodell und Restaurantkonzept entwickelt.

Der USP an diesem neuartigen Gastrokonzept ist, dass sowohl die Food Production als auch der Food Consumption durch Roboter realisiert wird. Über s.g. Machine-to-Machine Kommunikation (M2M) können Bestellungen ganz digital und kompliziert abgegeben werden. Da die Gäste, die ja ebenfalls Roboter sind, die verzehrten Speisen in einem Inhouse-Recycling-Process wieder an die Küchenroboter zurückgeben, wird sofort die nächste Bestellung bedient. Bezahlt wird das Ganze dann über eine eigene Kryptowährung, den virtuellen ROBO-Coins in einer Blockchain.

Robert Mehlan im Interview: „Die größte Bremse von vielen digitalen Geschäftsmodellen sind doch letztendlich analoge Kunden. Hierauf sind wir nach einer sehr komplexen, IT-gestützten Business Process Analyse gekommen. Unser Chief Customer Centricity Evanglist (CCCE) meinte dann ganz spontan, dass wir die Kunden doch einfach abschaffen sollten. Im Team war dazu schnell Einigkeit da. Und ja, wir haben dann einfach die Kunden abgeschafft. Die benötigt letztendlich unser Geschäftsmodell genauso wenig wie Mitarbeiter. Unsere ROBO-Kunden haben keinen Geschmack, beschweren sich nicht und haben den Auftrag, den ganzen Tag bei unseren Küchen-Robotern zu bestellen. Nennen Sie mir eine Target Group, wo so eine Supply Chain im real live funktioniert!“

Erste Hedge-Fonds sind bereits an den Aktien von ROBO-Burger interessiert. Analysten, darunter der auf Food spezialisierte Waren Büffet haben das Unternehmen bereits heute auf einen Marktwert von rund 25 Mrd. EUR bewertet, da mit diesem Geschäftsmodell das Perpetuum Mobile im digitalen Business gefunden wurde. Man geht davon aus, dass der Börsenwert von ROBO-Burger nach dem für Oktober geplanten IPO schnell eine Größe von McDonald’s, Burger King und Karstadt zusammen erreichen wird.

Robert Mehlan zur weiteren Expansion: „Ja, wir werden schnell weitere Standorte weltweit erschließen. Denn unser ROBO-Burger Restaurant funktioniert ja überall.“

ROBO Burger wird natürlich auf der diesjährigen CEBITE ausstellen. „Wir sind gespannt, ob unsere Burger von den dort anwesenden Robotern angenommen werden.“

1 Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar

 

 

Überleben heißt Veränderung! Dabei stehen für uns Ihre Kunden und Ihre Mitarbeiter im Mittelpunkt. Unsere Ideen werden Ihre Kunden begeistern und gleichzeitig Ihre Mitarbeiter motivieren.

 

Kontaktieren Sie uns hier






Call-Back