• 10. Jul. 2018

Brandbrief an den Vertrieb!

1 Kommentar
  • Bernhard Sander 15. Jul. 2018 um 9:53

    Sehr geehrter Herr Mehlan,
    ich kann Ihren Beitrag zu 100% unterschreiben. Seit mehr als 25 Jahren bin ich im Vetrieb tätig und erlebe es leider nahezu täglich, dass es nur um die Ergebnisse geht und nicht das wie. Mittlerweile habe ich mich selbstständig gemacht und betreue sowohl im B2B als auch B2C Kunden in strategischen Fragen, ihr Unternehmen nachhaltig zu entwickeln. Und dies mit großem Erfolg und enormer Nachfrage.

    Da mittlerweile in vielen Vertriebsfirmen Investoren, Shareholder sitzen, die nur den kurzfristigen Erfolg sehen, drängt sich schon der Gedanke auf, ob diese Entwicklung gewollt ist. Denn so trägt der Kunde alleine die Kosten und die Vertriebsunternehmen sind „fein“ raus.

    In meinen Augen geht der Trend immer mehr dahin, das „Outsourcing“ auch bei den fundamentalen Vertriebsaufgaben zu erreichen. Und all das nur aus Kostenoptimierungsgründen. Ich bin auch viel im Ausland unterwegs. Andere Länder sind, was den „Dienstleistungsgedanken“ anbelangt, der deutschen Wirtschaft um Längen voraus.

    Aber unsereins gibt nicht auf. Und die gute Resonanz auf die Arbeit gibt einem Recht.

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernhard Sander

Hinterlassen Sie einen Kommentar

 

 

Überleben heißt Veränderung! Dabei stehen für uns Ihre Kunden und Ihre Mitarbeiter im Mittelpunkt. Unsere Ideen werden Ihre Kunden begeistern und gleichzeitig Ihre Mitarbeiter motivieren.

 

Kontaktieren Sie uns hier






Call-Back