• 17. Aug. 2018

„Neue Trainings im Vertrieb? Machen wir doch das mit den Fähnchen!“

„Neue Trainings im Vertrieb? Machen wir doch das mit den Fähnchen!“

1024 683 Vertriebsberatung und Innovationsmanagement

Erinnern Sie sich noch an den Werbespot der Sparkassen, in dem durch eine Mitarbeiterin innovative Ideen für das Bankgeschäft von morgen vorgestellt wurde? Man hat sich aber dann doch für „das mit den Fähnchen“ und Kuchen entschieden hat! Ähnlich geht es aktuell vielen Entscheidern und Mitarbeitern mit dem Thema Fort- und Weiterbildung, gerade für die Vertriebsmannschaften.

Vertrieb und somit auch die Wege in der Zusammenarbeit mit den Kunden hat sich in den letzten Jahren nachhaltig verändert. Mitarbeiter in der Kundengewinnung, aber auch in der Kundenbetreuung haben in ihrer täglichen Vertriebsarbeit mittlerweile vollkommen andere, bzw. neue Tätigkeiten und somit auch Anforderungen an die eigenen Skills. So ist es z.B. notwendig, dass zusammen mit Kunden in modernen, innovativen Workshop-Sessions Ansätze zur Lösung von betrieblichen oder gar unternehmerischen Problemen erarbeitet werden. Mitarbeiter und auch Führungskräfte im Vertrieb müssen viel analytischer an Kunden herangehen, als dies noch vor 3 – 4 Jahren notwendig war.

Feature-Fucking ist vorbei! Aber nur sehr wenige Unternehmen haben hierauf ihre Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen angepasst.

Führungskräfte erwarten von dem Vertrieb, dass die Zusammenarbeit mit den Kunden und Einkaufsabteilungen auf neue Füße gestellt wird. Es ist erkannt, dass man mittels „Customer Centricity“ und Erarbeiten von Innovationen deutlich bessere Ergebnisse im Vertrieb erzielt als mit dem althergebrachten „Feature fucking“. Aktuell beobachten wir aber, dass sich die Aus- und Weiterbildungsangebote für den Vertrieb in den Unternehmen, aber auch bei externen Anbietern, hierauf kaum neu ausrichten. Und somit werden für die Zukunft wertvolle Chancen vergeben, sich im Kampf um und mit dem Kunden besser zu positionieren.

Auf welche Themen muss nun aus Sicht von Revenue Maker in Coaching und Trainingsmaßnahmen der Fokus gelegt werden?

1. SICH SELBST KENNEN

Welcher Typ „Verkäufer“ bin ich? Sich selbst kennen anhand von Persönlichkeitsanalysen

2. DEN KUNDEN KENNEN

Wie erfolgt eine erste Analyse der Kunden anhand eines Strategic Account Plans? Wie kann daraus eine nutzerfokussierte „Sales Challenge“ formuliert werden?

3. DIE RICHTIGEN METHODEN  KENNEN

Wie können zentrale Elemente aus Methoden wie z.B. Design Thinking, Blue Ocean Strategy, Business Model Generation genutzt werden, um betriebliche und unternehmerische Probleme der Kunden zu lösen und so die Zusammenarbeit weiter zu entwickeln?

4. „INNERE SCHWEINEHUNDE“  KENNEN

Welche Hindernisse halten den Kunden von einer Zusammenarbeit ab und welche „Stupser“ müssen gegeben werden?

5. WEGE ZUR UMSETZUNG KENNEN

Wie moderiert man einen erfolgreichen Workshop und auf was muss man achten?

6.INNOVATIVE TECHNOLOGIEN KENNEN

Wie können Process Design und Online CollaborationTools in der Umsetzung der Ergebnisse genutzt werden?

Das von Revenue Maker entwickelte Game Changer-Konzept unterstützt diese Bedürfnisse an moderne Fort- und Weiterbildung von Mitarbeitern im Vertrieb und hilft folgende Ziele im Vertrieb und Human Ressource zu realisieren:

Vertrieb

  • Fördert Umsatzwachstum und Margenverbesserung bei Bestands- und Potentialkunden!
  • Preise und somit Margen können stabilisiert werden!
  • Kundenbeziehungen werden auf andere Füße gestellt!
  • Mit dem Game Changer Konzept werden Sie Ihre Kunden nachhaltig überraschen!
  • Der Gamer Changer Ansatz ist in der Zusammenarbeit mit Ihren Kunden compliance-konform
  • Positiver Impact bei professionellen Einkaufsorganisationen und deren Lieferantenbewertung
  • Erhöhung des positiven Einflusses auf Kunden im Vorfeld von Ausschreibungsprozessen

Human Resource

  • Das Game Changer Konzept dient der zukunftsorientierten Mitarbeiterentwicklung
  • Stärkung der Mitarbeiter in Ihren fachlichen und persönlichen Skills
  • Klares Herausarbeiten von notwendigen Coachingansätzen durch eine Persönlichkeitsanalyse
  • Die Mitarbeiter werden souveräner und selbstbewusster
  • Hohe Wertigkeit durch 12-monatige Betreuung führt zur Stärkung der Mitarbeiterbindung

Möchten Sie hierzu mehr erfahren? Schreiben Sie uns über das folgende Call-Back-Formular und wir werden Sie hierzu gerne telefonisch kontaktieren.

Call-Back





Hinterlassen Sie einen Kommentar

 

 

Überleben heißt Veränderung! Dabei stehen für uns Ihre Kunden und Ihre Mitarbeiter im Mittelpunkt. Unsere Ideen werden Ihre Kunden begeistern und gleichzeitig Ihre Mitarbeiter motivieren.

 

Kontaktieren Sie uns hier






Call-Back